Karneval der Literaturen

Die Groß­stadt Ham­burg hat­te von 2003 bis 2009 ein inter­na­tio­na­les High­light zu bie­ten: Wie beim Not­ting Hill Car­ni­val in Lon­don oder dem Rot­ter­da­mer Zomer­car­ne­va begeg­ne­ten sich beim »Fes­ti­val der Kul­tu­ren« Men­schen unter­schied­li­cher Natio­na­li­tä­ten, Kul­tu­ren und Reli­gio­nen.

Pro Jahr gestal­te­ten 3.000 Mit­wir­ken­de aus rund 120 Län­dern für 200.000 Fes­ti­val­be­su­cher ein abwechs­lungs­rei­ches inter­na­tio­na­les Kul­tur­pro­gramm – mit Stra­ßen­kar­ne­val, »Basar der Kul­tu­ren«, Musik-Büh­nen und vie­len Ein­zel­pro­jek­ten. Wir ermög­lich­ten 2003 und 2004 mit einem Pro­jekt­team jeweils 24 Stun­den »Lite­ra­tur der Kul­tu­ren«.

Kon­zep­ti­on und Rea­li­sie­rung

Kun­de: Kar­ne­val der Kul­tu­ren Ham­burg