EINE BANK FÜR DEN NORDEN

KUNDE: NDR FERNSEHEN

EINE BANK FÜR DEN NORDEN

KUNDE: NDR FERNSEHEN

EINE BANK FÜR DEN NORDEN

KUNDE: NDR FERNSEHEN

Slider
LIEBLINGSPLÄTZE: EINE BANK FÜR DEN NORDEN

KUNDE: NDR Fernsehen

AUFGABE: Pilot­pro­jekt für die NDR-Akti­on »Eine Bank für den Norden« 

IDEE: Pro­mi­nen­te über­neh­men Paten­schaf­ten für Park­bän­ke an ihren Lieb­lings­or­ten, Ein­wei­hungs­events mit Live-Übertragungen

JOB: Kon­zep­ti­on | Orga­ni­sa­ti­on | Gewin­nung von Koope­ra­ti­ons­part­nern | Pres­se­ar­beit | Vor­be­rei­tung der Live-Über­tra­gun­gen im Fern­se­hen | Betreu­ung der Pro­duk­tio­nen on loca­ti­on

WEB: www.ndr.de

ZEITRAUM: 2010

Pro­jekt­be­schrei­bung

Der NDR stif­tet Park­bän­ke, ver­teilt auf das gesam­te Sen­de­ge­biet. Getreu dem NDR-Mot­to »Das Bes­te am Nor­den« geht es dar­um, zu zei­gen: Der NDR ist immer vor Ort, ist neu­gie­rig, beglei­tet unser Leben, liebt die Stars sei­nes Pro­gramms eben­so wie sei­ne Zuschau­er und Fans.

Wir baten zehn nord­deut­sche Pro­mi­nen­te dar­um, einen Lieb­lings­platz für die Park­bank des NDR aus­zu­wäh­len und ihre Geschich­te zu die­sem Ort zu erzäh­len. Jede der Bän­ke wur­de von ihren pro­mi­nen­ten Paten signiert und mit einem per­sön­li­chen Zitat geschmückt. Die fei­er­li­che Ein­wei­hung in Anwe­sen­heit der Bank­pa­ten wur­de jeweils live über­tra­gen im Nach­mit­tags­pro­gramm des NDR Fernsehen.
Von der Meck­len­bur­ger Bucht bis zur Elb­mün­dung, von der Ham­bur­ger City bis in den Harz hin­ein laden die aus­ge­wähl­ten Lieb­lings­plät­ze dazu ein, die Viel­falt der nord­deut­schen Land- und Lei­den­schaf­ten zu erleben.

Jetzt kön­nen Spa­zier­gän­ger auf dem »Pfei­fen­rau­cher­platz« von Gün­ter Grass pau­sie­ren, von Mike Krü­gers »Schif­fe­gu­cker­bank« aus die gro­ßen Pöt­te bewun­dern, vor Olli Diet­richs »Dittsche«-Imbiß über das wirk­lich wah­re Leben sin­nie­ren oder am »Her­zens­platz« des Schau­spie­lers Axel Prahl über das Meer philosophieren.

Wei­te­re pro­mi­nen­te Bank­pa­ten: Die Schau­spie­ler Nina Petri und Chris­ti­an Quad­flieg, die »Tatort«-Kommissare Anni­ke Kim Sar­nau und Char­ly Hüb­ner, die Musi­ker Rolf Zuc­k­ow­ski und Ste­fan Gwildis, die Köchin Cor­ne­lia Polet­to, die Tra­ves­tie­künst­le­rin Oli­via Jones.

Feed­back:

»Hohe Pro­fes­sio­na­li­tät, gro­ße Krea­ti­vi­tät, umfäng­li­che beglei­ten­de PR- und Öffent­lich­keits­ar­beit – ein gro­ßer Erfolg.«

Ste­fan Gaff­ke, NDR Fernsehen