Hamburger Feuilleton

Seit 2010 steht das »HAMBURGER FEUILLETON« für enga­gier­te und mei­nungs­star­ke Kul­tur­be­richt­erstat­tung aus Deutsch­lands Nor­den. Das eta­blier­te Online-Kul­tur­ma­ga­zin erfreut sich nicht nur bei sei­ner ste­tig wach­sen­den Leser­schaft (2015: > 1.500.000 Sei­ten­auf­ru­fe) gro­ßer Beliebt­heit, son­dern wird auch von vie­len Künst­lern als fai­rer und niveau­vol­ler Part­ner aus­ser­or­dent­lich geschätzt.

Netzwerk-Video

Für einen Kick­off-Abend der inter­na­tio­nal täti­gen Bera­tung Rib­bon & Part­ner gestal­te­ten wir ein 25-minü­ti­ges Loop-Video mit asso­zia­ti­ven The­men­bil­dern rund um den Begriffs­raum »Netz­werk«. Dabei ging es um die Visua­li­sie­rung von Ide­en­räu­men zu die­sem The­ma, die den Gäs­ten des Abends die Grund­phi­lo­so­phie der Fir­ma ver­mit­teln soll­ten.

Ide­en­fin­dung, Visu­el­le Umset­zung, Tech­ni­sche Umset­zung

Kun­de: Rib­bon & Part­ner

Der tönende Adventskalender

Jeden Tag ein Bild, eine Geschich­te, ein Sound aus einem frem­den Land. Wer könn­te bes­ser einen Blick in die Welt geben als Jour­na­lis­ten, die seit Jah­ren im Aus­land leben. Die Kor­re­spon­den­ten des inter­na­tio­na­len Netz­wer­kes »weltreporter.net« prä­sen­tier­ten in der Advents­zeit 2014 und 2015 täg­lich ihren digi­ta­len Advents­ka­len­der mit Sto­ry-Snip­pets aus ihren jewei­li­gen Berichts­län­dern. Die­ses bun­des­weit in den Medi­en beach­te­te klei­ne Pro­jekt trug ent­schei­dend zur Wei­ter­ent­wick­lung der Mar­ke »welt­re­por­ter« bei.

Idee und Ent­wick­lung

Kun­de: weltreporter.net

Zukunftskongress

Im Herbst 2010 fand in Ham­burg der ers­ten Freisch­rei­ber- Jour­na­lis­ten-Kon­gress statt. Mehr als 200 Teil­neh­mer aus ganz Deutsch­land debat­tier­ten einen Tag lang mit 60 Refe­ren­ten – neben Arri­vier­ten wie Hen­ryk M. Bro­der, Micha­el Spreng, Bea­te Wede­kind oder Gabi Bau­er auch vie­le Vor­den­ker und Pio­nie­re der digi­ta­len Zukunft.

Für den Zukunfts­kon­gress wur­den die ›Freisch­rei­ber‹ bei der »Jour­na­lis­ten des Jah­res« 2010-Wahl des Medi­um Maga­zins mit dem Son­der­preis aus­ge­zeich­net.

Kon­zep­ti­on, Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung

Kun­de: Freisch­rei­ber e. V.

Ein Planet, viele Welten

Das E-Book-Pro­jekt 2016  mit Prä­sen­ta­ti­on  über die Ent­de­ckung ande­rer Kul­tu­ren in der Welt und in der Nach­bar­schaft, im Auf­trag des Aus­wär­ti­gen Amtes unter der Paten­schaft des Autors Bov Bje­rg (Auer­haus).

Medi­en­part­ner: rbb
Mode­ra­ti­on: Uwe Madel (rbb)

 

Du, ich – wir sind Europa

Das E-Book-Pro­jekt 2017  mit Prä­sen­ta­ti­on und Preis­ver­lei­hung zu euro­päi­schen Zukunfts­vi­sio­nen im Auf­trag des Aus­wär­ti­gen Amtes unter der Paten­schaft des Autors Eck­art von Hirsch­hau­sen. Medi­en­part­ner: rbb | Mode­ra­ti­on: Uwe Madel (rbb)