Pop

2066_0872


Thees Uhlmann hat gut lachen, schließlich war sein Wunsch in Erfüllung gegangen, einmal an dem Ort zu lesen, der er mit seinen Eltern früher häufiger besuchte: Die Hamburger Laeisz-Halle. Und der Saal war dann natürlich auch komplett bis unters Dach gefüllt, als er sein Buch "Sophia, der Tod und ich" im Rahmen von "Der Norden liest 2015" vorstellte. Und wie es sich gehört für einen Popstar, gab es auch eine Menge lautstarke Fans in der ansonsten eher gediegenen Umgebung. Eine HEINEKOMM-Veranstaltung vom Konzept bis zum Catering.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*